David Zipperle, Gitarrist, Zug

Er wurde 1979 in Meran (Italien) geboren. Er begann im Alter von neun Jahren mit dem Gitarrenspiel bei Hubert Brugger. Mit 16 Jahren trat er ins Konservatorium «C. Monteverdi» von Bozen in die Klasse von Walter Zanetti ein. Nach dem Diplom im Jahr 2001, ging er nach Basel, um in der Konzertklasse von Walter Feybli weiter zu studieren. 2004 wurde ihm das Konzertdiplom mit Auszeichnung zugesprochen. Nebenbei studierte er Komposition als Nebenfach bei Balz Trümpy.
David Zipperle besuchte Meisterkurse bei Aniello Desiderio, Alvaro Pierri, Oscar Ghiglia, Alirio Diaz, Marco Tamayo und Stefano Grondona. Er ist Preisträger verschiedener internationaler Wettbewerbe, darunter Bacoli (2003), Lamporecchio und Mondoví (2005). 2012 wurde ihm der Kulturpreis der Stadt Saluzzo (Italien) zugeprochen. Er gab bereits Konzerte in der Schweiz, in Italien, Deutschland, Ungarn, Dubai und Portugal. Als Solist war er mit dem Elfenau Orchester Bern, dem Orchesterverein Rheinfelden, dem Haydn-Orchester von Bozen und Trient und dem Konservatoriumsorchester Bozen zu hören.
Er spielt eine Gitarre von Daniel Friederich von 1992.

Kommentare sind deaktiviert